Wir haben nur Heizöl im Kopf

Preisrückgang nach Bestandsdaten

26.07.07

Der Rückgang der Ölpreise nach der Veröffentlichung der US-Öldaten vom 25.07.2008

DOE verstärkte sich nochmals nach der verspäteten Veröffentlichung der API-Zahlen, denn diese zeigten bei den Produkten eine noch stärkeren Bestandsaufbau als die DOE-

Zahlen und beim Rohöl einen deutlichen Bestandsanstieg entgegen dem Rückgang laut DOE. Allerdings meldete API eine Rohöl-Bestandsaufbau. Preisdämpfend wirkte auch der starke Benzinimport, für den mit 1.652 Barrel/Tag die größte Benzin-Importmenge aller Zeiten für die Woche gemeldet wurde. Der Preisrückgang aller Produkte wurde aber, außer dem schwachen Benzin, begrenzt und es erfolgte ein Abprall
aufgrund der soliden technischen Unterstützungen und der Meldung, dass die Raffinerie der Esso in Fawley, England, wegen eines Feuers geschlossen werden musste.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005