Wir haben nur Heizöl im Kopf

Preisentwicklung für Biodiesel und Rapsöl für 2008!

24.12.07

Sehr geehrter Damen und Herren,

unsere Kunden bestehen immer wieder auf sehr hohe Qualität und guten Service. Wir gestalten das Umfeld und sehen die Herausforderung in den vom Markt bestimmten Trends und Ansprüchen.

Markteinschätzung zu den starken Preisentwicklungen bei Biokraftstoffen!

Preisentwicklung und Hintergründe
Der Pflanzenöl- und Biodiesel Markt ist weiterhin fest. Das ist auf die hohe Nachfrage nach regenerativen Kraftstoffen vor der neuen Steuerstufe 2008 zurück zu führen. Auch kurzfristig werden keine Preisrückgänge erwartet.

Unseren Einschätzungen zufolge wird sich der Markt im Neuen Jahr wieder regulieren. Aufgrund des hohen Preisniveaus und der Steuererhöhung im kommenden Jahr (Rapsöl wird von aktuell 2,07 € / 100 l auf 9,86 € / 100 l und Biodiesel von aktuell 8,86 € / 100 l auf 14,88 € / 100 l erhöht) rechnen wir mit einem starken Absatzrückgang, der auch durch die erhöhte Beimischungspflicht zum mineralischen Diesel nicht aufzufangen ist. Sollte sich der Preis von mineralischem Diesel auf aktuellem Niveau bewegen oder sinken, werden wir uns im Pflanzenöl und Biodieselsektor wieder auf deutlich sinkende Preise einstellen können.

Sicherlich gibt es in Europa eine wesentlich stärkere Nachfrage als in den Jahren zuvor, wie

z. B.: Frankreich erhöht von 5 % auf 7,5 %, die Britten von 0 auf 5 %.

Was spricht für sinkende Preise:

Preisentwicklungen wie wir sie seit September 2007 erlebt haben, waren in der den letzten Jahren immer wieder zu sehen. Außerdem gab es seit September kaum noch Importe und dieses führte zu einer Verknappung, die auch zum Teil stark künstlich erzeugt wurde.

Und eine Unterstützung lag natürlich wie in den letzten Jahren durch eine relativ starke Preisentwicklung im Diesel.

Als Erklärung sind zusammengefasst folgende Gründe ausschlaggebend:

• Import von B99, der den Preisdruck aufgrund der
Subventionierung mit 1 US-$ je Gallone erheblich verschärft.

• Es bedarf wesentlich intensiverer Anstrengungen von Seiten
der Biodieselvermarktung, um das Kundenpotenzial zu
erschließen.

• Die Steuerspreizung Biodiesel/Pflanzenöl führt zum Umstieg
von Biodiesel auf Diesel.

Wie in den letzten 5 Jahren gibt es immer wieder die deutlichen Preisrückgänge zum Anfang des Jahres. Preisrückgänge werden durch die B99 – Ware erzeugt.

Um hier ein Beispiel für die Mengenübersicht in Deutschland zu geben:


B5- Markt (5 % Zumischung zum Diesel) - > ca. 1,500 bis 1,600 Mio. to.

B100 – Verbrauchermarkt wie Speditionen und Tankstellen - > ca. 2,800 Mio to.

Derzeitige Produktion: 5 Mio to.

Unsere Meinung
- eine kurzfristige Absicherung der Mengen für Januar bis Februar
-gibt es hier keine Preisrückgänge für Biodiesel/ Pflanzenöl (welches unwahrscheinlich ist !!), es sollte eine Umstellung auf mineralischen Diesel erfolgen

Unserer Ziel
Gerade die Beratung im Bereich Wareneinsatz hat bei den bestehenden Partnern eine deutliche Verbesserung der Ergebnisse gebracht. Durch die Markteinschätzung können wir somit schnell auf Veränderungen reagieren und mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Unser Engagement und unsere innovative Ausrichtung werden Sie überzeugen.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns, wenn Sie uns ansprechen.

Wir sorgen dafür, dass Sie mobil bleiben.

Fordern Sie weitere Unterlagen oder vereinbaren Sie ein unverbindliches persönliches Beratungsgespräch mit uns !

Für Rückfragen oder eine individuelles Beratungsgespräch stehen unsere Kundenberater selbstverständlich zur Verfügung.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2022
Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005