Wir haben nur Heizöl im Kopf

Preise behaupten sich auf hohem Niveau

27.07.12

Die Ölpreise festigten sich heute auf dem höheren Niveau und stiegen leicht an. Ein Grund dafür sind zum einen die positiven US-Wirtschafts- & Arbeitsmarktdaten vom Vortag, zum anderen die Äußerungen des EZB-Chefs Draghi, dass man alles unternehmen werde um ein Auseinanderbrechen der Eurozone zu verhindern. In Folge dieser Äußerungen konnten der EURO, Dax sowie die Ölbörsen weiter zulegen.
Der Preis für ein Barrel (159l) der Nordseesorte Brent zur August-Lieferung notiert bei 106,40 US- Dollar, der für ein Fass der US-Sorte WTI bei 90,20 Dollar.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005