Wir haben nur Heizöl im Kopf

Preis kaum verändert

14.08.12

Am Dienstag zeigen sich die Preise wenig verändert um die Vortagsschlusswerte. Es fehlt dem Markt an entscheidenden Impulsen. So werden die Kurse zum einen durch die steigenden Spannungen zwischen Israel und dem Iran sowie den Förderausfällen in der Nordsee gestützt; anderseits drücken weiterhin die EU Schuldenkrise zusammen mit den enttäuschenden Wirtschaftsdaten auf die Preise. Mit Spannung werden morgen die US-Rohölbestandszahlen erwartet. Ersten Schätzungen zufolge hat sich der Bestand um 1,5 Mio Barrel zur Vorwoche verringert. Aktuell kursiert das Barrel der Marke Brent Rohöl bei 113,44 Dollar (-0,16) und 93,29 Dollar (+0,56) für das Barrel der US Referenzsorte WTI.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2022
Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005