Wir haben nur Heizöl im Kopf

Preis bleibt sehr stabil !

21.04.05

Neue US-Ölbestandszahlen bleiben unter den Erwartungen

Kommentar :
Die neuen US-Ölbestandszahlen blieben unter den Erwartungen.
Mehrere Raffinerien in den USA haben massive technische Produktionsproble.

Die Rohölpreise waren am Dienstag in einem steilen Preisanstieg und sind um 4% hochgeschnellt und erfahren weitere Unterstützung.

Die Heizölpreise befinden sich aktuell im Zwischentief und sind damit sehr interessant für eine Bestellung. Die Nachfrage beim Heizölhandel hat etwas angezogen.

Ölmarkt :
Die neuen DOE-Zahlen zeigen zur Vorwoche folgende Bestandsveränderungen in mio. Barrel:
. Rohöl -1,8 ( 318,9 )
. Heizöl 0,0 ( 104,0 )
. Benzin -1,5 ( 211,6 )
OPEC u.
Weltmarkt :
Die OPEC erwartet für das dritte Quartal eine Nachfrageerhöhung um 1,9 auf dann 84,0 mio Barrel. Als frühzeitige Reaktion gab man deshalb eine Fördererhöhung zum Mai von 500.00 Barrel/Tag bekannt.

Rohölpreise :
OPEC-Basketpreis bei 47,7 Dollar/Barrel.
Charts: US-Dollar, Rohölpreise

Empfehlung:
Bei relativ leeren Tanks sollten Sie das aktuelle Preis-Tal für eine Nachbetankung nutzen.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005