Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizölpreise weiter gestiegen

27.12.07

Vor der heutigen Bekanntgabe der aktuellen Lagerbestandsdaten haben die Preise für Heizöl Ihren Aufwärtstrend weiter fortgesetzt.
Die Bestandsveränderungen werden wie folgt erwartet: Rohöl: -1.0 (wetterbedingt) ; Destillate: -0.8 ; Benzin: +1.6 Mio Barrel.
Die Ölwelt presentiert sich weiterhin ohne grosse Veränderungen. Die Öl-Nachfrage aus den gut laufenden Volkswirtschaften Indiens und Chinas, die eingeschränkten OPEC-Fördermengen engen den Spielraum für deutlich günstigere Ölpreise ein.
Den preistreibenden Faktoren stehen dagegen die OPEC-Förderreserven von 3 Mio. Barrel pro Tag und die Befürchtungen um ein Abgleiten der US-Konjunktur in eine Rezession gegenüber. Auch die politisch stabileren Verhältnisse in Irak lassen die Hoffnung auf zusätzliche Ölexporte wachsen.
Trotz dass die Heizölpreise zur Zeit deutlich teurer sind als die ‚Tiefstwerte’ von Ende Januar, sollten kleinere Preisrückgänge für eine teilweise Ergänzung des Heizölvorrates für das Ende dieser Heizperiode genutzt werden. Reicht der Heizölvorrat noch, könnte sich spekulatives Abwarten auf niedrigere Preise lohnen.

Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews - Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum

Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin-Diesel | Rapsöl-Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2005 Oelbestellung.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005