Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizölpreise steigen weiter

23.02.07

Die Heizölpreise sind zum Ende der Woche nochmals angestiegen und haben somit den höchsten Stand in diesem Jahr erreicht.
Begründet wurden die Preisanstiege zum einen mit den US-Lagerbestandsdaten vom Tage. Zwar sind die US-Vorräte an Rohöl in der vergangenen Woche gestiegen, die Destillate-Bestände (Heizöl, Diesel) und Benzinvorräte gingen hingegen deutlich zurück. Die Destillate-Bestände sanken um 5,0 Millionen Barrel, die Vorräte an Benzin verringerten sich um 3,1 Millionen Barrel. Zum anderen verwiesen Analysten auf den Bericht der Internationalen Atomenergie-Organisation vom Donnerstag, wonach Iran seine Versuche zur Urananreicherung entgegen einer UN-Resolution nicht eingestellt hat. Dies könne zu erneuten Spannungen zwischen den USA und Iran führen.

Trotz dass die Heizölpreise zur Zeit deutlich teurer sind als die ‚Tiefstwerte’ von Ende Januar, ist der Preis aber weiterhin gut für eine teilweise Ergänzung des Heizölvorrates für diese Heizperiode. Reicht der Heizölvorrat noch, könnte sich spekulatives Abwarten auf milderer Temperaturen und Preise lohnen.

Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews - Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum

Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin-Diesel | Rapsöl-Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2005 Oelbestellung.de


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005