Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizölpreise festigen sich

22.09.06

Die heizölpreise sind am Freitagmorgen wegen der Sorge vor einer neuen Eskalation im Atomkonflikt mit dem Iran gestiegen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) zur Novemberauslieferung stieg im asiatischen Handel bis 7 Uhr um 0,54 Prozent auf 61,92 Dollar, nachdem er zuvor zeitweise mehr als 62 Dollar gekostet hatte. Händler begründeten den leichten Kursanstieg mit der Sorge vor möglichen Sanktionen gegen Iran - einem der wichtigsten Ölförderländer der Welt. Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hatte am Donnerstagabend erneut auf das Recht seines Landes auf Atomtechnologie gepocht. Händlern zufolge stieg dadurch die Sorge, dass der Westen mit Sanktionen ihre Interessen durchsetzen könnte und es auf diese Weise zu einem Engpass bei der Ölversorgung kommen könnte.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2022
Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005