Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl verhält sich im frühen Handel bärrisch...

14.10.05

Der Rohölpreis wurde nach den gestrigen Lagerbestandsdaten für Öl und Erdgas mit Abschlägen gehandelt. Der November-Kontrakt verlor 1,04 auf 63,08 Dollar pro Barrel. In der Vorwoche hatte sich bei den Rohöl-Lagerbeständen erstmals seit zwei Monaten ein Anstieg ergeben. Dagegen hatte sich bei Heizöl, Benzin und Diesel jeweils ein Rückgang ergeben. Kommt es bereits in diesem Zeitraum zu einem Kälteeinbruch, wird allgemein wieder mit deutlich anziehenden Heizölpreisen gerechnet.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005