Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl - Preis etwas günstiger...

24.01.06

Der Heizölpreis ist seit Jahresbeginn stetig geklettert; hatte ein Barrel am 2. Januar zum Handelsschluss noch $ 63.15 gekostet, so notierte es am Montag bei etwas über $ 68.20. Mit einem Preis von mehr als 69 $ im elektronischen Handel hat er kurzzeitig den höchsten Preis der letzten vier Monate erzielt. Dies, nachdem sich das schwarze Gold im Vorjahr ohnehin schon um rund 40% verteuert hatte. Viele Beobachter sind denn auch der Auffassung, der Heizölpreis werde über kurz oder lang die Marke von 70 $ je Fass übersteigen. Das letzte Mal, als für Heizöl ein Preis auf diesem Niveau zu zahlen war, war im August vergangenen Jahres. Damals wurde der Preisauftrieb mit dem Einfluss der Wirbelstürme «Katrina» und «Rita» im Golf von Mexiko begründet. Diese verwüsteten grosse Teile der amerikanischen Energieinfrastruktur, die noch heute nicht wieder restlos in den vorherigen Zustand zurückgefunden hat. - Im neuesten «Energy Watch» vertritt Goldman Sachs die Meinung, Rohöl werde nur schon aufgrund der weltweit steigenden Nachfrage im 4. Quartal die Marke von 70 $ überschreiten. Die Internationale Energieagentur (IEA) in Paris hat in ihrem letzten Monatsbericht eine diesjährige Nachfrageprognose von +2,2% postuliert, nach einem Wachstum um 1,3% im Vorjahr. Die gegenwärtige Kältewelle in Europa, die mit der Situation in Nordamerika kontrastiert, dürfte die Nachfrage ebenfalls nicht kleiner werden lassen.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005