Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-News • Rohöl rauf, EURO runter, Heizöl teurer

10.10.12

Die Spekulanten sind wieder am Werk und treiben die Preise in die Höhe. Der Nahost Konflikt zwischen der Türkei und Syrien sowie eine verringerte Förderung in der Nordsee suggerieren ein Versorgungsengpass und lassen die Notierungen auf breiter Front anziehen. Eine verstärkte Förderung in Saudi-Arabien und dem Irak blenden die Anleger aus. Binnen einer Woche konnte Brent Rohöl so um gut 6 Dollar zulegen und scheint nun weiter den Aufwärtsspielraum zu testen. Weniger förderlich ist zudem die Entwicklung des EUROs. Dank der unsicheren Lage in Griechenland und Spanien, musste die Gemeinschaftswährung im Vergleichszeitraum erneut Verluste hinnehmen. Das Resultat sind stark steigende Endverbraucherpreise, die in dieser Woche ein neues Jahreshoch erreichen dürften. Das Barrel (159l) der Nordseesorte Brent zur November-Lieferung notiert bei ca. 114,72 US-Dollar (+0,22 $). Der Preis für ein Fass der US-Referenzsorte WTI liegt bei ca. 91,84 Dollar (-0,55 $).
Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2012 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005