Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-News • Heizölpreise verteuern sich in kleinen Schritten

23.02.15

Der kräftige Aufwärtstrend der letzten Wochen ist erstmal beendet. Die Ölmärkte befinden sich aktuell in einer etwas schwächeren Phase, wie die leichten Verluste beim Brent-Rohöl zeigen. Dennoch zeigte der Handel in den vergangenen Wochen eine aufgehellte Stimmung, die nach wie vor Bestand hat. Allein die fehlenden positiven Wirtschaftsdaten und die anhaltende Überversorgung am Markt unterbinden derzeit einen weiteren Anstieg. Als steigendes Indiz reicht die Drosselung der amerikanischen Fördermengen nicht dauerhaft aus, auch wenn sie die Spekulationen über ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nähren. Insofern bleiben die Rohöl- und Gasölnotierungen in der festeren Marktstimmung gefangen und Verluste, wenn sie denn eintreten, überschaubar. So auch zum heutigen Wochenstart. Nachdem die Notierungen im Frühhandel Schwäche signalisierten, werden die Verluste im Laufe des Nachmittags bereits wieder abgebaut. Im US-Handel lassen sich gar Gewinne verzeichnen, denn die kalten Temperaturen und Produktknappheit treiben die Produktnotierungen für Heizöl und Benzin aufwärts. Einer Berg- und Talfahrt gleicht auch die Formkurve des Euros. Die Anleger schenken der europäischen Gemeinschaftswährung derzeit wenig Vertrauen. Im Hinblick auf die Griechenlanddebatte fiel der Euro am Freitagnachmittag steil abwärts, erholte sich anschließend aufgrund neuer Hoffnungen auf eine Einigung und beginnt die Woche mit einer erneuten Abwärtskurve. Erst detaillierte Reformvorschläge aus Athen dürften eine erneute Trendwende einläuten. Bis dahin bleiben die Anleger skeptisch. Daraus resultierend, ist vorerst wenig Bewegung am Markt zu erwarten. Die leicht fallenden Notierungen, in Verbindung mit einem schwächeren Euro, sprechen nicht für gravierende Veränderungen der Heizölpreise.
Das Barrel (159l) der Nordseesorte Brent zur April-Lieferung notiert bei ca. 59,21 US-Dollar (-1,01 $). Der Preis für ein Fass der US-Referenzsorte WTI liegt bei ca. 49,16 Dollar (-1,65 $). Der Euro notiert derzeit bei 1,1339 €/$ (-0,0043).
Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2015 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2022
Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005