Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-News • Heizölpreise unentschlossen seitwärts

11.03.16

Nach den kräftigen Preissprüngen der letzten Tage, kehrt zum Wochenende etwas Ruhe in den Handel ein. Die Heizölpreise zeigen sich überwiegend auf dem Vortagsniveau bei mäßigen Umsätzen. So überwiegt das Hoffen auf wieder rückläufige Kurse oder die Wartehaltung über einen Fortlauf des Marktes.

In der Tat ist eine genaue Prognose sehr schwierig. Während die Einen den Markt unter Anbetracht der global anhaltenden Ölschwemme bereits überhitzt sehen, prognostizieren die Anderen einen Trendwechsel nach der Bodenbildung im Januar und setzen auf steigende Kurse. So zum Beispiel Hedgefonds, die sehr risikofreudig in die Ölnotierungen investieren und zum Anstieg jener führten. Ob zu voreilig, bleibt abzuwarten. Noch ist eine Abnahme der Ölschwemme nicht erkennbar. Zu undurchsichtig sind die Absichtserklärungen von OPEC- und Nicht-OPEC Mitgliedern. Viel wird über die „Einfrierung“ der Januar-Förderquote debattiert, doch was bringt es die Ölförderung in einem überversorgten Markt nahe der Rekordmarke festzuschreiben? Insbesondere wenn der Iran bereits mehrfach erklärt hat, an diesem Vorhaben nicht teilzunehmen, da er wiederum zu alter Stärke zurückkehren will, die das Land vor den verhängten Sanktionen innehatte.

Der Mineralölmarkt bietet derzeit viel Spekulationspotenzial. Von dem Treffen zwischen OPEC- und Nicht-OPEC-Vertretern in Moskau am 20.03. wird viel erwartet. Die Anleger schauen mit Spannung auf die Entscheidung, die die starken Fördernationen wie Russland, Irak und Saudi-Arabien beschließen. In jedem Fall wird der Beschluss Einfluss auf die weitere Preisentwicklung nehmen.

Diese zeigt im Hinblick auf die neue Handelswoche keine wesentlichen Veränderungen an. Das leichte Plus der Rohöl- und Gasöl-Notierungen wird durch den stärkeren Euro aufgefangen. Die Tendenz zeigt kurzfristig seitwärts.

Das Barrel (159l) der Nordseesorte Brent zur Mai-Lieferung notiert bei ca. 40,39 US-Dollar (+0,34 $). Der Preis für ein Fass der US-Referenzsorte WTI liegt bei ca. 40,08 Dollar (+0,68 $). Der Euro notiert derzeit bei 1,1175 €/$ (-0,0008).
Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2016 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005