Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-News • Heizölpreise klettern in kleinen Schritten

06.02.14

Heute Morgen startete die Börse leicht fester. Der Euro bewegte sich an der Unterkante der 1,35..-Die gestrigen DOE-Daten gaben keine Impulse. Sicher spielten die Arbeitsmarktzahlen der USA hier dagegen. Im Handelsverlauf kam Bewegung in den Markt und führte zu kurzfristigen Tageshochs bei Gasoel . Die Oelbörsen setzten im weiteren Handel wieder zurück und bauten Gewinne ab. Der Euro profitierte vom weichen Dollar. Die heutige Mitteilung der ZEB zum Leitzins ließ den Euro kurzfristig straucheln. Danach konnte er sich schnell wieder erholen (aktuell 1,3605€). Preisbeherrschend ist nach wie vor der harte Winter in den USA (erhöhte Nachfrage nach Heizöl/ Benzin). Heizölkunden liegen zum Vorjahr nach wie vor auf günstigen Bevoratungspreisen. Im Schnitt sparen Sie 200 € bei der 3000 ltr. Partie gegenüber 2013.
Das Barrel (159l) der Nordseesorte Brent zur März-Lieferung notiert bei ca. 106,79 US-Dollar (+0,54 $). Der Preis für ein Fass der US-Referenzsorte WTI liegt bei ca. 98,24 Dollar (+0,86 $). Der Euro notiert derzeit bei 1,3600 €/$ (+0,0065).
Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2014 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005