Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-News • Heizölpreise folgen der Börse

27.09.12

Mit einem leichten Preisanstieg für Heizöl begann der Handel am Donnerstag. Insbesondere der schwache EURO, der aufgrund der unsicheren Lage in Griechenland und Spanien unter Druck gerät, verteuert die Heizölpreise. Derweil sind die Konjunktursorgen wieder in den Hintergrund gerückt. Die Marktteilnehmer konzentrieren sich wieder vermehrt auf den Nahost Konflikt, bei dem sich der Ton zwischen Israel und dem Iran erneut verschärft hat. Die befürchteten Versorgungsengpässe trieben die Kurse für Rohöl deutlich in die Höhe. Am Nachmittag wurden die US-Arbeitsmarktdaten veröffentlich und überraschten mit verbesserten Zahlen. Investoren erhoffen sich damit eine baldige Erholung der US-Konjunktur und erhöhte Nachfrage nach Öl.
Das Barrel (159l) der Nordseesorte Brent zur November-Lieferung stieg deutlich an und notiert aktuell bei ca. 111,99 US-Dollar (+1,95 $). Der Preis für ein Fass der US-Referenzsorte WTI liegt bei ca. 91,56 Dollar (+1,58 $).
Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2012 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2022
Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005