Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-News • Heizölpreise driften seitwärts

11.05.15

Zum Wochenstart bewegen sich die Heizölpreise sehr verhalten. Das Preisniveau liegt nahe den Freitagswerten bis leicht darüber. Zwar liegen die Rohöl- und Heizölnotierungen (Gasöl) etwas unter den Freitagswerten, dafür schwächelt jedoch der Euro und egalisiert die minimalen Verluste. Das es zu den Verlusten gekommen ist, ist wiederum im Vorfeld steigenden Preisen zu verdanken. Die höheren Rohölnotierungen ließen die Zahl der US-Förderanlagen überraschend ansteigen, nachdem sie wochenlang unter dem Preisdruck litten und Monat für Monat abnahmen. Somit könnte die anhaltende Überversorgung des Marktes in die nächste Runde gehen und der Machtkampf zwischen Saudi-Arabien und den USA eine Fortsetzung finden. Zumindest die Saudis sind nicht bereit die Fördermengen im Alleingang zu drosseln und erwarten einen Selbstreinigenden Prozess am Markt. Die Marktteilnehmer werteten diese Aussage bereits als Argument für eine Aufrechterhaltung der Rekordfördermengen im Hinblick auf das OPEC Treffen im Juni. Dennoch will sich der dämpfende Unterton am Markt nicht so recht durchsetzen. Die Exportunterbrechungen in Libyen, aufgrund von Streiks, dämmen die Verluste ebenso ein, wie die positiven US-Wirtschaftsdaten zuletzt sowie die anhaltenden Unruhen in Jemen. Der Markt bleibt angespannt und reagiert sensibel auf jegliche Nachrichten. Das verdeutlichen die immensen Kurssprünge beim Euro. Die Anleger erhoffen sich heute ein Durchbruch bei den Verhandlungen zwischen den EU-Finanzministern und Athen. Doch auch das Gegenteil ist möglich und spiegelt sich in der Schwankungsbreite des Euro wider. Gespannt warten die Anleger auf Ergebnisse aus Brüssel, die auch auf den Heizölpreis nicht unerheblichen Einfluss haben könnten. Zumindest bis zum Späthandel deutet sich eine Seitwärtsbewegung an.
Das Barrel (159l) der Nordseesorte Brent zur Juni-Lieferung notiert bei ca. 64,70 US-Dollar (-0,69 $). Der Preis für ein Fass der US-Referenzsorte WTI liegt bei ca. 58,97 Dollar (-0,42 $). Der Euro notiert derzeit bei 1,1150 €/$ (-0,0056).
Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2015 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2022
Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005