Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-News • Heizöl zum Wochenstart deutlich teurer

11.11.13

Der späte Anstieg der Rohöl- und Gasölnotierungen am Freitag, bedeuten für den Wochenstart einen kräftigen Preisanstieg bei Heizöl. Dieses Bild setzt sich heute fort. Trotz US-Feiertag und ausbleibender Wirtschaftsdaten, legen die Notierungen zu und testen den Aufwärtsspielraum. Unter anderem zeigen die positiven US-Jobdaten Nachwirkungen. Verstärkt wird der Aufwärtstest durch die positive Stimmung aus China. Die Industrieproduktion im Oktober lag weit über den Erwartungen und lässt die Hoffnungen auf eine steigende Nachfrage wachsen. Folglich steigt auch die Risikobereitschaft der Anleger wieder. Als weiterer treibender Impuls, gelten die gescheiterten Verhandlungen in Genf über das Nuklearprogramm des Iran. Ein Anstieg der Heizölpreise scheint, vor dem Hintergrund der überwiegend preistreibenden Faktoren, sehr wahrscheinlich.
Das Barrel (159l) der Nordseesorte Brent zur Dezember-Lieferung notiert bei ca. 105,99 US-Dollar (+0,87 $). Der Preis für ein Fass der US-Referenzsorte WTI liegt bei ca. 94,81 Dollar (+0,21 $). Der Euro notiert derzeit bei 1,3404 €/$ (+0,0032).
Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2013 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005