Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-News • Heizöl weiter ohne klare Richtung, Preise unverändert

22.10.13

Ohne wesentliche Veränderung starten die Heizölpreise in den Dienstag und spiegeln die Zurückhaltung der Anleger wider. Das Auf und Ab der letzten Tage setzt sich fort und unter dem Strich stehen nur unwesentliche Heizölpreisveränderungen. Die unsichere Lage setzt sich im heutigen Tagesverlauf weiter fort. Nach der Beilegung der US-Haushaltsdebatte, folgten aus dem US-Jobsektor aktuelle Wirtschaftsdaten. Die gesunkene Arbeitslosenquote sorgte kurzzeitig für Optimismus, wandelte sich kurze Zeit später dann aber in Enttäuschung, über die Zahl der neu geschaffenen Arbeitsplätze, um. Das setzte in der Folge das amerikanische Rohöl sowie den Dollar unter Druck. Die Nachfragezweifel verdichten sich wieder und sorgen mit dem Überangebot an US-Rohöl für einen leichten Abwärtstrend. Der dem gegenüberstehende Aufwärtstrend des Euro, könnte morgen für ein günstigeres Preisniveau sorgen. Wenn es denn so bleibt!
Das Barrel (159l) der Nordseesorte Brent zur Dezember-Lieferung notiert bei ca. 109,88 US-Dollar (+0,24 $). Der Preis für ein Fass der US-Referenzsorte WTI liegt bei ca. 99,00 Dollar (-0,68 $). Der Euro notiert derzeit bei 1,3783 €/$ (+0,0100).
Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2013 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005