Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-News • Abwärtstrend weiter intakt, geringfügige Abschläge beim Heizölpreis

11.12.12

Der leichte Abwärtstrend hält weiterhin an und so gaben die Inlandspreise auch am Dienstag geringfügig nach. Die Entwicklung im US-Haushaltstreit stimmt die Anleger zunächst positiv und manövrierte die Notierungen kurzzeitig in die Gewinnzone. Hier scheinen sich beide Parteien weiter anzunähern und geben Hoffnung auf eine baldige Einigung. Auch aus Deutschland folgten erfreuliche Wirtschaftsdaten. Der ZEW-Konjunkturerwartungsindex ist überraschend deutlich angestiegen und lässt auch hierzulande den Optimismus zurückkehren. Als weiterer positiver Nebeneffekt stieg auch der EURO in Folge dieser Meldung wieder an und kursiert im Späthandel um die 1,30 EUR/$ Marke. Das Barrel (159l) der Nordseesorte Brent zur Januar-Lieferung notiert bei ca. 107,65 US-Dollar (+0,32 $). Der Preis für ein Fass der US-Referenzsorte WTI liegt bei ca. 85,65 Dollar (+0,09 $).
Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2012 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2022
Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005