Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-Info • Weitere Verluste bei Roh- und Heizöl; Stabilisierung auf niedrigem Niveau scheint aber vorerst realistisch

11.07.16

Weitere Inbetriebnahmen von Fördereinrichtungen in Nordamerika und Spekulationen über sinkende Nachfragewerte für Rohölprodukte setzen den Markt unter Druck. Dennoch scheinen sich die Preise für Rohöl bei einem Wert um 42,00 € stabilisieren zu können.

Am Montag kostet ein Barrel der Sorte Brent durchschnittlich 42,35 €.

Impulse für die weitere Entwicklung am Markt werden in dieser Woche insbesondere durch die chinesischen Marktzahlen erwartet. Experten gehen von rückläufigen Zahlen aus. Beim chinesischen Bruttoinlandsprodukt schätzen Analysten ein Nachlassen um 0,1 %; von 6,7 % auf 6,6 %. Auch die wöchentlichen Lagerbestandszahlen dürften in dieser Woche für starke Impulse sorgen. Fallen die Verbrauchswerte ebenso gering aus wie in der letzten Woche, droht ein Abrutschen der Roh- und Heizölpreise unter die Marke von 42,00 € und könnte weitere Anschlussverkäufe nach sich ziehen.

Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2016 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005