Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-Info • Weitere Verluste bei Roh- und Heizöl

14.06.16

Ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren sorgt im gestrigen Tagesverlauf und am Dienstagmorgen für ein neuetliches Nachgeben der Roh- und Heizölpreise.

Ein Barrel der Sorte Brent kostet im frühen Handel durchschnittlich 44,45 €, was einem Verlust zum Vortag von etwa 50 Cent entspricht.

Ausschlaggebend für diesen Preistrend sind neben dem stärkeren Dollarkurs, der von Spekulationen um einen möglichen Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union profitiert, und den erwarteten Produktionsrückgängen in Venezuela, Nigeria und dem Irak insbesondere die schwachen Konjunkturdaten, die am Montag aus China bekanntgegeben wurden. Nach Ansicht von Frederic Neumann (Managing Director bei der HSBC Bank) verliert der chinesische Konjunkturmotor langsam an Fahrt, was sich im Falle sinkender Nachfragewerte aus Asien natürlich auch im Rohölpreis niederschlagen wird.


Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2016 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005