Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-Info • Weiter Anstieg bei Roh- und Heizöl

21.07.16

Die Meldungen der EIA über weiterhin rückläufige Lagerbestände haben die Ölpreise im gestrigen Tagesverlauf leicht steigen lassen. Nachdem die Preise am Donnerstagmorgen noch an die Gewinne vom Vortag anknüpfen konnten, geben sie aktuell wieder etwas nach.

Derzeit kostet ein Barrel der Sorte Brent im Schnitt 42,79 €, das sind ca.30 Cent mehr als am Mittwoch.

Deutlich ist, dass die klaren Impulse am Ölmarkt fehlen. Der gestrige Preisaufschwung beim Rohöl ist nach Meinung vieler Analysten auf den aktuell schwächeren US Dollar zurückzuführen, der insbesondere im europäischen Geschäft für höhere Nachfrage sorgt. Interessant könnte sich hier die angespannte Situation in der Türkei auswirken. Sollten wichtige Transitwege blockiert bzw. aufgrund unsicherer Bedingungen nicht genutzt werden, hätte dies natürlich Auswirkungen auf den Rohölpreis. Die Bemühungen des Marktes liegen derzeit in der Stabilisierung der Roh- und Heizölpreise vor dem Wochenende, um kurzfristige Gewinnmitnahmen der Anleger abzuwenden.

Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2016 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005