Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-Info • Rohölpreise wieder leicht gestiegen, Heizöl bleibt nahezu unverändert

04.12.19

Die Rohölpreise haben im Verlauf des Dienstagshandels wieder etwas zulegen können. Heizöl kann dagegen kaum dazugewinnen und bleibt im frühen Handel zunächst unverändert.

Ein Barrel der Sorte Brent kostet am Mittwochmorgen rund 55,36 €. Das sind knapp 20 Cent mehr als am Dienstag. Heizöl bleibt unverändert und kostet am Morgen 45,08 € pro 100 Liter.

Neuerliche Aussagen des US-Präsidenten Donald Trump zum aktuellen Stand der Verhandlungen mit China haben vorerst keinen Einfluss auf die Ölpreise ausgeübt. Trump hatte geäußert, dass er es nicht eilig habe, einen Deal mit China zu schließen, und in gewisser Hinsicht auch den Entschluss Pekings begrüße, das am Markt erhoffte Teilabkommen gegebenenfalls erst nach den US-Präsidentschaftswahlen zu verabschieden. Der Fokus der Marktteilnehmer ist derzeit vor allem auf die anstehende OPEC-Jahreskonferenz gerichtet, die ab morgen in Wien beginnen wird. Experten rechnen aktuell kaum mit einer im Raume stehenden Ausweitung der OPEC-Förderkürzungen. Vielmehr gehe man von einer Fortsetzung der derzeit gültigen Vereinbarung aus. Ein solcher Schritt dürfte den Druck auf die Ölpreise noch erhöhen, da selbst bei einer bloßen Verlängerung der OPEC-Kürzungsvereinbarung eine neuerliche Überversorgung des Marktes drohe. Die zukünftige Preisentwicklung am Rohölmarkt wird also von den konkreten Entscheidungen der OPEC- und OPEC-Plus-Vertreter abhängen. Unterdessen hat das private American Petroleum Institute (API) eher versöhnliche Zahlen zur Rohölbestandsentwicklung in den USA vorgelegt. Demnach gehe man derzeit von einem recht deutlichen Abbau der Reserven um rund 3,72 Mio. Barrel im Vergleich zur Vorwoche aus. Die offiziellen Zahlen des US-Energieministeriums (EIA) werden am heutigen Nachmittag erwartet. Eine Bestätigung des Rückgangs durch die EIA dürfte den Notierungen wichtige Unterstützung bieten und eventuell sogar für Auftrieb sorgen. Größere Reaktionen des Marktes auf die jüngsten API-Prognosen sind zur Stunden aber noch nicht zu verzeichnen.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005