Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-Info • Roh- und Heizölpreise nach Verlusten vom Mittwoch heute in Abwärtstendenz?

08.12.16

Im Verlauf des Mittwochshandels gaben die Ölpreise nochmals deutlich nach. Vom asiatischen Markt werden aktuell aber keine größeren Veränderungen gemeldet.

Ein Barrel der Sorte Brent kostet derzeit rund 49,23 €. Das sind gut 1,00 € weniger als am Vortag. Heizöl verliert ebenfalls 1,00 € und liegt im frühen Handel bei 39,46 € pro 100 Liter.

Im gestrigen Handelsverlauf rutschten die Preise für Roh- und Heizöl nochmals deutlich ab. Zeitweise fielen die Kurse sogar unter die Marke von 50,00 $. Der aktuelle Preisrückgang wird von den meisten Analysten als Gegenbewegung zu den kräftigen Zugewinnen der Vorwoche gewertet. Insbesondere die erhöhten Fördermengen der US-amerikanischen Ölindustrie stören die Pläne der OPEC, durch verringerte Angebote den Ölpreis auf einem Niveau von 50,00 $ aufwärts zu stabilisieren. Auch Meldungen über den überraschend hohen Rückgang der US-Rohstoffreserven sowie über Wladimir Putins grundsätzliche Zustimmung zur Fördermengenreduzierung in 2017 konnten den Ölnotierungen keinen Aufschwung bescheren. Dennoch dürften diese positiven Nachrichten zumindest stützend gewirkt haben. Es bleibt also mit Ernüchterung festzuhalten, dass weiterhin keine klare Tendenz der Ölpreise auszumachen ist und das Vertrauen in stabile Roh- und Heizölpreise auch in den nächsten Tagen auf wackligen Füßen steht. Die Verbraucher freut es.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005