Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-Info • Roh- und Heizölpreise geben weiter ab

08.05.19

Im Zuge des wiederaufgeflammten Handelskonfliktes zwischen China und den USA haben die Ölpreise im Verlauf des Dienstags weiter nachgegeben und die Verluste ausgebaut.

Am Mittwochmorgen kostet ein Barrel der Sorte Brent gut 62,65 €. Das sind knapp 90 Cent weniger als gestern. Heizöl gibt rund 70 Cent nach und kostet aktuell 48,09 € pro 100 Liter.

Die Volatilität am Rohölmarkt bleibt weiter bestehen und insbesondere die spekulativen Anleger flüchten derzeit aus den unsicheren Anlageklassen, zu denen auch Rohöl gehört. In der Folge brechen die Kurse nach und nach zusammen. Auslöser für die jüngste Abwärtsbewegung sind neben den Sorgen um eine Produktionsanhebung der wichtigsten Ölnationen die neuentflammten Auseinandersetzungen zwischen Washington und Peking. Mit seiner Drohung, die bestehenden Strafzölle auf chinesische Importwaren weiter anzuheben, hatte der amtierende US-Präsident Donald Trump den beinahe für beigelegt betrachteten Handelsstreit erneut in den Fokus von Anlegern und Händlern gebracht und die momentane Abwärtsbewegung der Notierungen ausgelöst. Darüber hinaus hat das private American Petroleum Institute (API) gestern Abend einen weiteren Zuwachs der US-Rohölbestände um rund 2,80 Mio. Barrel im Vergleich zur Vorwoche prognostiziert, was die Wertstellungen zusätzlich unter Druck setzt. Die offiziellen Zahlen des US-Energieministeriums (EIA) werden am Nachmittag erwartet. In der Summe halten sich die Ausschläge jedoch zunächst in Grenzen, denn neben den genannten Negativaspekten existieren auch preisunterstützende Faktoren am Markt. So könnte etwa die sich zuspitzende Lage im Iran zu Versorgungsproblemen führen, wenn Teheran die angekündigte Blockade der wichtigen Seestraße von Hormus durchsetzt. Wie lange der Iran eine solche Blockade durchhalten würde, bleibt vor dem Hintergrund der angekündigten Entsendung eines Flugzeugträgers und einer Bomberstaffel seitens der USA vorerst offen, eine militärische Auseinandersetzung dürfte die Ölindustrie im Mittleren Osten dennoch nachhaltig beeinträchtigen.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005