Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-Info • Roh- und Heizölpreise fallen weiter

29.07.16

Schwache Nachfragewerte für Benzin trotz aktueller Reisesaison und wachsende Bestandszahlen beim Rohöl drücken die Preise am Ölmarkt nach unten.

Ein Barrel der Sorte Brent kostet am frühen Freitagmorgen durchschnittlich 38,18 €. Somit verliert das Barrel nochmals ca. 1,00 € zum Vortag.

Die Vorzeichen stehen weiter in Richtung Abwärtstrend der Ölpreise. Es fehlt derzeit an marktinternen Impulsen. In Nordamerika dürften bei anhaltenden Niedrigpreisen erste Stilllegungen aktiver Förderanlagen folgen und auf die Reaktionen der OPEC wird man gespannt sein können. Aktuell liegt die Förderquote beider Parteien trotz Überversorgung auf Rekordniveau. Positive Impulse werden derzeit eher von außerhalb des Marktes erhofft. So werden für heute Vormittag die Zahlen zur wirtschaftlichen Entwicklung Europas für das zweite Quartal 2016 erwartet und am Nachmittag stehen die Zahlen zum US BIP an. Starke Wachstumszahlen könnten den momentanen Preistrend durchaus drehen.

Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2016 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005