Wir haben nur Heizöl im Kopf

Heizöl-Info • Preise für Roh- und Heizöl geben wieder nach

15.07.16

Nach den gestrigen Preiszuwächsen am Rohölmarkt aufgrund eines relativ schwachen Dollars und einer „freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten“ startet der Markt mit Verlusten in den Tag.

Am Freitagmorgen kostet ein Barrel der Sorte Brent durchschnittlich 42,46 €.

Insbesondere die Ängste um eine neuerliche Überversorgung des Marktes setzen die Preise für Rohöl unter Druck. So waren etwa die US-Lagerbestände weniger stark gesunken als erwartet und für Benzin wurde sogar ein Anstieg der Vorräte verzeichnet. Gleichzeitig sind die Produktionszahlen der OPEC-Länder deutlich gestiegen. Vor diesem Hintergrund fallen die positiven Meldungen zum chinesischen Wirtschaftswachstum, das im Gegensatz zu den Prognosen einen Zuwachs für das zweite Quartal von 6,7 % notiert, kaum ins Gewicht. Für die nächsten Tage und Wochen dürfte sich also das Auf und Ab der Roh- und Heizölnotierungen fortsetzen.

Heizöl - Heizölpreis - Heizölpreise - Heizölnews -Heizölbörse - Heizöllieferanten - Heizöl-Forum Heizöl | Biodiesel | Flüssiggas | Benzin–Diesel | Rapsöl–Pflanzenöl | Tagespreise | Heizölpreise © 2016 Oelbestellung


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2021
Marktinformationen - 2020
Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005