Wir haben nur Heizöl im Kopf

Biodiesel und seine Vorteile

02.10.06

u]Leistungsfähiger Kraftstoff

Biodiesel hat viele außergewöhnlich gute Eigenschaften, die den Kraftstoff zu einem erfolgreichen Produkt machen. Neben seinem günstigen Preis und der hohen Umweltverträglichkeit ist Biodiesel der Kraftstoff, den Motorenspezialisten empfehlen. Seine natürlichen Eigenschaften werden ohne Additive und zusätzliche energieaufwändige Produktionsprozesse erreicht.

So ist Biodiesel nahezu schwefelfrei und besitzt hervorragende Schmiereigenschaften. Die gute Eigenschmierfähigkeit des Biodiesels führt zu einem deutlich verringerten Motorenverschleiß.

Aufgrund des Sauerstoffgehalts von 11 % im Biodieselmolekül läuft die Verbrennung im Motor mit einer um 50 % verminderten Rußbelastung ab. Kraftstoffbedingte Rückstände im Motor werden deutlich reduziert.

Die Zündwilligkeit von Biodiesel liegt von Natur aus bei einer Cetanzahl von 56 bis 58, während handelsüblicher Mineralöldiesel eine Cetanzahl von 50 bis 52 aufweist.

Biodiesel besitzt von Natur aus eine Kältestabilität bis - 12 Grad C. Grundsätzlich muss der Kraftstoff bis - 20 Grad C wintertauglich sein. Dies wird durch entsprechende Additive in den Wintermonaten erreicht.
Täglich fahren 17.000 Lkw und Busse mit Biodiesel und viele dieser Fahrzeuge haben bereits mehrere 100.000 km mit dem natürlichen Kraftstoff zurückgelegt. Über 2,3 Millionen Pkw sind für Biodiesel ausgerüstet.

Biodiesel nach DIN EN 14214, der im Rahmen des Qualitätssicherungssystem der AGQM erzeugt bzw. in Verkehr gebracht wird. Es gilt eine anspruchsvolle Dokumentations- und Nachweispflicht, und für einige Normparameter werden strengere Anforderungen verlangt als in der DIN EN 14214 vorgegeben sind. RME darf nur für öffentliche Tankstellen ausgeliefert werden, der mit Oxidationsstabilisatoren zusätzlich ausgerüstet ist. Hintergrund dieser Festlegung sind die Freigabesituation bei Fahrzeugen, die Tatsache, dass derzeit nur für RME im Ergebnis von Eigenprüfungen sichere Aussage zum Einsatz von Additiven getroffen werden können und die Ergebnisse von Eigenuntersuchungen zur Oxidationsstabilität bzw. zum Einfluss von Oxidationsstabilisatoren.


« Zurück

Heizöl Preisrechner


Heizöl-Newsarchiv

Marktinformationen - 2019
Marktinformationen - 2018
Marktinformationen - 2017
Marktinformationen - 2016
Marktinformationen - 2015
Marktinformationen - 2014
Marktinformationen - 2013
Marktinformationen - 2012
Marktinformationen - 2011
Marktinformationen - 2010
Marktinformationen - 2009
Marktinformationen - 2008
Marktinformationen - 2007
Marktinformationen - 2006
Marktinformationen - 2005